Still, leise und dennoch hörbar chanten wir gemeinsam Mantras. Im Sinne eines traditionellen Bhajans vertiefen wir uns in einer Haltung von Hingabe in das musikalische Gebet (bhaj = teilhaben, teilnehmen).

Chanting is a way of getting in touch with yourself.
It's an opening of the heart an letting go of the mind and thoughts.
It deepens the channel of grace, and it's a way of being present in the moment.
- Krishna Das - 

"Chanten" ist das "Singen zu Gott" - Beten - das Verbinden mit dem Göttlichen, das sich Öffnen für Verletzlichkeit, das Weichwerden für die Signale deiner Seele. Liebevoll richten wir uns aus auf unseren göttlichen Kern. Auf unser wahres Selbst als reines Bewusstsein. Der Text der Mantras ist von untergeordneter Bedeutung - die Energie und Schwingung stehen in Vordergrund. Zugang zu ihnen finden wir über unser Herz, weniger über unseren Intellekt.

Im Chanten füllen wir unseren inneren Raum mit heilender Energie. Ruhe, Langsamkeit, Wohlwollen und Wärme sind Aspekte, die wir zusammen für uns kultivieren wollen. Wir üben uns in Sinne des Bhakti Yoga in meditativer Hingabe. Auf diese Weise werden wir uns gemeinsam auf das Göttliche ausrichten und unser Herz erfüllen mit Liebe.

Auf dieser inneren Reise rezitieren wir gemeinsam einige einfache Mantras (die Texte liegen aus), dabei begleite ich uns auf der Gitarre. Die ersten rund 20 Minuten kommen wir zur Ruhe mit einem prāṇāyāma, chanten dann etwa eine Stunde und enden mit einigen Minuten in-Stille-sitzen. Wir machen keine āsana! Du kannst in Gedanken, leise oder hörbar mitsingen. Vorkenntnisse oder Yoga-Erfahrung sind nicht erforderlich. Bitte melde dich per E-Mail an.

Du bist sehr herzlich willkommen!

Verlauf
Ankommen, Ruhe finden, prāṇāyāma, chanten, Meditation

Wo
Live im raum für yoga und online via Zoom

Wann
Samstag, 8. Juni 2024
18 bis ca. 19:30 Uhr

Kosten
keine - Spenden sind willkommen

Kontakt
Anmeldungen und Fragen per E-Mail bitte an Martin (Prajnana Yoga)